Der faire Makler

Wir verkaufen Ihre Immobilie

Verkaufen Sie Ihr Haus? Wir sorgen sorgen dafür, dass es genau so verkauft wird, wie Sie es wünschen. Wir sehen uns nicht als Gewinnbeteiligte, sondern als Ihr professioneller Diener. Ihr lokaler Immobilienmakler. 

Nicole Fiechter

Dipl. Immobilienfachfrau

  • Beratung
  • Professionelle Ausschreibung
  • Interessentenbetreuung
  • Auf Wunsch Bieterverfahren
  • Begleitung bis zur Beurkundung

Hier können Sie schon mal den Wert Ihrer Liegenschaft grob schätzen.

Haben Sie Fragen? Wünschen Sie eine Offerte? Am besten rufen Sie uns kurz an. Wir beraten Sie unverblindlich.

Sie haben es vielleicht schon selber erfahren: Immobilienmakler versprechen gerne das Blaue vom Himmel, um Sie und andere Hauseigentümer als Kunden zu gewinnen. ​

Der Markt der Makler ist heiss umkämpft. Dabei werben nicht alle  mit lauteren Argumenten. Hier eine Liste von Werbebotschaften, die Ihnen als verkaufsbereiter Hauseigentümer nichts bringen:

Argument  «Grosse Datenbank»: Viele Makler rühmen sich, dass sie grosse Datenbanken mit Interessenten haben, die unbedingt Ihre Immobilie kaufen möchten. Wahr ist: Viele Makler haben Interessenten in Ihrer Datenbank. Der eigentliche Markt spielt sich aber auf den grossen Immobilienplattformen ab. Wer ein Haus sucht, schaut sich in erster Linie dort um. Der Zufall wäre gross, wenn der bestzahlende Interessent nur in seiner Datenbank wäre.

Argument «kostenlose Vermittlung»: Einige Makler werben damit, dass sie Ihr Haus kostenlos an einen Käufer vermitteln. Wahr ist: Diese Makler holen die Provision einfach beim Käufer. Dieser zahlt dann einfach um so  weniger für Ihr Haus. Zudem verwirrt es den Käufer nur, wenn er zum offiziellen Preis noch eine Zusatzprovision zahlen muss. Und ausserdem bietet diese sogenannte Käuferprovision für den Makler Spielraum um mit dem Käufer hinter Ihrem Rücken Nebenverhandlungen zu führen. Nicht zuletzt ist die sogenannte Käuferprovision auch rechtlich heikel. Denn letztlich ist hier der Käufer der zahlende Auftraggeber und nicht mehr Sie als Verkäufer. Der Makler ist also eigentlich nicht Ihnen als Verkäufer, sondern dem Käufer verpflichtet. Fazit: Der Makler gewinnt mit diesem Trick vielleicht Sie als Verkäufer, Sie sind dabei aber der Verlierer.

Argument «Fixpreisprovision»
Einige Makler werben mit (extrem tiefen) transparenten Fixpreisprovisionen. Grundsätzlich wäre gegen eine Fixprovision nichts einzuwenden. Allerdings ist sind diese erstens nicht so transparent, wie sie auf den ersten Blick erscheinen. Und zweitens setzen sie falsche Anreize, die sich krass zu Ihren Ungunsten auswirken können. Denn ein Makler, der von Anfang an weiss, dass er nur z. B. 6'000 Franken verdient, hat ein grosses Interesse, Ihre Liegenschaft möglichst schnell an den erst besten Interessenten zu verkaufen. Die Suche nach einem besser zahlenden Käufer ist für ihn nur Mehraufwand, an dem er nichts verdient. Zudem zahlen sie bei den Fixpreis-Maklern für jede Besichtigung 200 Franken zusätzlich, das ist nicht gerade transparent.

Nun zu unserer Philosophie
Selbstverständlich ist die Verlockung auch für uns gross, Kunden mit grossspurigen Versprechungen anzulocken. Aber wir versuchen dem strikte zu widerstehen. Wir versuchen ganz einfach treue Diener unserer Kunden zu sein. Wir setzen uns mit unserem ganzen Wissen dafür ein, einen möglichst guten Preis für Sie als Verkäufer herauszuholen. Und zweitens operieren wir mit fairen Provisionen. Je nach Objekt liegt sie zwischen 1,5 und 2,8 Prozent. Wir legen die Provision am Anfang in einem Vertrag fest. Wir garantieren im Vertrag, dass keine Zusatzkosten dazu kommen. Selbst die Ausschreibung ist inbegriffen. Zudem ist die Provision nur zu zahlen, wenn die Immobilie auch tatsächlich erfolgreich durch uns verkauft wird. Unser grösster Wunsch ist, dass Sie uns nach dem Verkauf guten Gewissens weiterempfehlen können. Das, und nur das zählt für uns.

Geschäftsführer 
Mischa Aebi



 

Unsere Philosophie